Being successful in the Web 2.0 era is so easy #2

 

Nach dem Video, welches das Thema Web 2.0 ein ganz klein bisschen durch den Kakao zieht, hier noch ein weiteres sehr amüsantes Video zur Web 2.0 Bubble, die sich mit dem Platzen hoffentlich noch ein wenig Zeit lässt.

Dieser 2:45 Minuten Song beschreibt das Web 2.0 Phänomen auf seine ganz eigene Weise und ist aufgrund der bekannten Melodie von “We Didn’t Start the Fire” ein echter Ohrwurm.


Danke an den Headshifter Christoph für den Hinweis :-)

 
 

Being successful in the Web 2.0 era is so easy

 

Just watch this video and nobody can prevent you from launching a web 2.0 start-up.

17 minutes is admittedly a little long, but it includes just about everything you need to know to become a successful web 2.0 entrepreneur.

 
 

Death Penalty – what would Jesus do?

 

Das war die Frage, mit der einer der aktuellen republikanischen Präsidentschaftskandidaten namens Mike Huckabee konfrontiert wurde.

Es gibt eine Family Guy Folge, in der Louis (die Frau vom Family Guy) Bürgermeisterin wird und immer wenn sie nicht weiter weiß, einfach “9/11″ sagt und alle anfangen zu klatschen – herrlich.
Nun ist Mike Huckabee der Frage nicht auf diese Weise ausgewichen, hat aber die Abtreibung ins Spiel gebracht, welche er natürlich strikt ablehnt:

How can you be for life and believe in the death penalty? Because there’s a real difference between the process of adjudication, where a person is deemed guilty after a thorough judicial process and is put to death by all of us, as citizens, under a law, as opposed to an individual making a decision to terminate a life that has never been deemed guilty because the life never was given a chance to even exist.

Nachdem er sich damit 1,5 Minuten lang der ursprünglichen Frage entzogen hatte, hat er sich dann mit einem lockeren Joke aus der Affäre gerissen. Ich freue mich bei all diesem Schmarn schon auf das nächste Kanzlerduell :-D

 
 

MS DOS 5 – It’s ….NEW!

 

Ich wollte dieses Video schon vor Tagen, wenn nicht Wochen oder gar Monaten posten.Da ich jedoch nicht auf Anhieb darauf kam, wie man YouTube Videos in selbst gehostete WordPress-Blogs einbinden kann kommt der Post erst jetzt.Ich bin fest davon überzeugt, dass Bill Gates ohne dieses Video immernoch in seiner Garage verweilen würde ;-)

Mir stellten sich beim Betrachten des Videos zwei Fragen:1. Finden das nur Leute mit langjähriger PC-Erfahrung lustig?
2. Hat Microsoft das damals wirklich ernst gemeint?